Online-Veranstaltungsreihe zu den IT Security Awareness Days

Online-Veranstaltungsreihe zu den IT Security Awareness Days

Sept. 28, 2021, 9:59 a.m.

IT- und Informationssicherheit sind ein wichtiges Thema, das jede Person mit einem Computer oder mobilen Endgerät zumindest von den Grundlagen kennen und verstehen sollte.

Passend dazu lädt die LAN-IT AG-Sicherheit zu den IT-Security Awareness Days ein. Es werden vom 4.10. bis zum 12.11.2021 24 Vorträge rund um das Thema Informationssicherheit geboten, vornehmlich für Nutzer ohne besondere Vorkenntnisse. Auch Teilnehmer der Hochschule Hannover sind herzlich eingeladen, zahlreich an den Veranstaltungen teilzunehmen. Die Veranstaltungen sind kostenlos und ohne Voranmeldung zugänglich.

Die Veranstaltungen finden online statt, meist im folgenden “Raum”:
https://tu-braunschweig.webex.com/tu-braunschweig/j.php?MTID=m4baddcdbb24b340e982309a281a09732

Inhaltliche Informationen und Hinweise zu jedem Vortrag oder einen ggf. anderen Zugangslink finden Sie unter folgendem Link:
IT-SAD: IT-Security Awareness Days Wintersemester 2021/2022 – GITZ Blog (tu-braunschweig.de)

Programm:

  • 04.10., 14:00 Uhr: Informationssicherheit im Homeoffice (Arne Windeler, TU Braunschweig)
  • 05.10., 10:00 Uhr: Cyber-Security-Escape-Room (Eric Lanfer, René-Maximilian Malsky, Uni Osnabrück)
  • 06.10., 10:00 Uhr: Passwort Manager (René-Maximilian Malsky, Uni Osnabrück)
  • 06.10., 13:00 Uhr: 2-Faktor-Authentifizierung in ein paar Minuten (Lars Kiesow, Uni Osnabrück)
  • 08.10., 10:00 Uhr: Die 11 "Goldenen Regeln" der IT-Sicherheit (Christian Böttger, TU Braunschweig)
  • 11.10., 14:00 Uhr: Guided Online Tours der Online Tools des GITZ (Leonard-Jari Zurek, TU Braunschweig)
  • 13.10., 13:00 Uhr: Cyber-Security-Escape-Room (Eric Lanfer, René-Maximilian Malsky, Uni Osnabrück)
  • 14.10., 10:00 Uhr: Sichere Passwörter (Christian Böttger, TU Braunschweig)
  • 18.10., 14:00 Uhr: Tücken des Alltags (Bernhard Brandel, KU Eichstädt-Ingolstadt)
  • 19.10., 10:00 Uhr: Wie schütze ich meine (Forschungs-) Daten? (Lukas Härter, Uni Marburg)
  • 21.10., 10:00 Uhr: Emotet – Ein Fallbeispiel für Bedrohungen (Christian Böttger, TU Braunschweig)
  • 26.10., 10:00 Uhr: APT aus Sicht des Angreifers (Marius Mertens, Uni Duisburg-Essen)
  • 27.10., 14:00 Uhr: Sicheres Surfen - Best of Privacy AddOns (Irmgard Blomenkemper, Uni Köln)
  • 02.11., 14:00 Uhr: Vorsicht Falle! Hacker, Diebe, Social Engineerer (Holger Beck, Universität Göttingen)
  • 03.11., 14:00 Uhr: Sicherheit im WLAN (Steffen Klemer, GWDG)
  • 04.11., 10:00 Uhr: Die 4x4 der verbreitesten IT-Sicherheitsirrtümer (Christian Böttger, TU Braunschweig)
  • 05.11., 10:00 Uhr: S/MIME – Digitales Signieren für E-Mail und Dokumente (Jochen Becker, TU Darmstadt)
  • 08.11., 14:00 Uhr: E-Mail-Sicherheit / Phishing (Christian Böttger, TU Braunschweig)
  • 09.11., 11:00 Uhr: Messenger - Datenschutz und IT-Sicherheit (Holger Beck, Uni Göttingen/GWDG)
  • 09.11., 14:00 Uhr: ge-cloud(e) Daten - Smartphones ohne Google und Apple (Leonard Jari Zurek, TU Braunschweig)
  • 10.11., 10:00 Uhr: Nutzung von IOCs und Yara-Rules in der IT-Forensik (Florian Gottschalk, Uni Göttingen)
  • 12.11., 10:00 Uhr: Offene Fragen- und Antwortenrunde
  • 12.11., 11:00 Uhr: Podiumsdiskussion
  • tba., XX:XX Uhr: Backup and Restore (Susan Roesner, Uni Hildesheim)
  • tba., XX:XX Uhr: Sicherheit für Windows-Arbeitsplatzrechner (Susan Roesner, Uni Hildesheim)

Derzeit sind aktiv beteiligt: TU Braunschweig, TU Darmstadt, Uni Hildesheim, KU Eichstätt-Ingolstadt, Uni Göttingen/GWDG, Uni Marburg, Leuphana Universität Lüneburg, Universität Duisburg-Essen, Universität Osnabrück, Universität Köln.