Aus Microsoft Imagine wurde Azure Dev Tools for Teaching

Aus Microsoft Imagine wurde Azure Dev Tools for Teaching

vom 15. Februar 2019, 08:27 Uhr


Software aus dem Microsoft-Programm "Imagine" (jetzt "Microsoft Azure Dev Tools for Teaching") wird nicht mehr über den bisherigen Dienstleister Kivuto verteilt und somit laufen alle bisherigen durch die Hochschulen implementierten Anmelde-, Download- und Kontrollroutinen ins Leere.

Aktuell erfolgt die Verteilung über den Microsoft-eigenen Distributionskanal, der zwingend die Verwendung eines personenbezogenen Microsoft-Kontos vorsieht.

Über https://aka.ms/devtoolsforteaching gelangen Studierende zum neuen Distributionskanal von Microsoft.

Bitte prüfen Sie genau, welchen Vereinbarungen Sie zustimmen, wenn Sie als Studierende auf diesem Weg einen Vertrag direkt mit Microsoft abschließen.

Die Hochschule stellt über Ihre studentische E-Mail-Adresse lediglich Ihre Authentifizierung als Mitglied der Hochschule sicher.

Alle weiteren Verträge über den Download und die Nutzung der im Microsoft-Programm "Microsoft Azure Dev Tools for Teaching" angebotenen Software schließen Sie als Studierende direkt mit Microsoft. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.


Zu allen Meldungen zurückkehren