Neue Angriffswelle zum Thema "Coronavirus" erwartet!

Neue Angriffswelle zum Thema "Coronavirus" erwartet!

vom 20. März 2020, 17:19 Uhr


Es wird vermehrt mit Spam/Phishing-E-Mail gerechnet, in denen die Thematik des neuen Coronavirus ausgenutzt werden soll, um die Chance auf erfolgreiche Angriffe zu vergrößern.

Bleiben Sie skeptisch gegenüber Links und Dateianhängen in E-Mails!


Aufgrund der neuen, zu erwartenden Spamwelle weisen wir erneut ausdrücklich darauf hin, das wieder vermehrt gefälsche E-Mails mit Links und Anhängen im Umlauf sind.

Bitte seien Sie im Umgang mit E-Mails und deren Anhängen oder Links aufmerksam und vorsichtig. Prüfen Sie bitte mehrfach, ob es sich um eine echte E-Mail bzw. Anfrage handeln kann, bevor Sie auf einen Link klicken oder eine angehängte Datei öffnen.

Die Infektion eines Rechner kann zum kompletten Ausfall der IT-Infrastruktur führen!

Durch Ausspähen von personenbezogenen Daten, kommt es zum Empfang von E-Mails vermeintlich bekannter Absender. Der Empfänger soll dazu gebracht werden, angehängte Office-Dateien zu öffnen. Die vermeitlichen Office-Dateien sollen Schadsoftware zur Ausführung beinhalten. Leider werden Teile der Schadsoftware nicht zuverlässig von Antivirus-Programmen erkannt.

Bitte achten Sie weiterhin besonders sensibel auf verdächtige E-Mails. Sollten Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, so öffnen Sie keinesfalls die angefügten Office-Dateien. Bitte löschen Sie solche E-Mails direkt.

Siehe auch: Berichterstattung von Heise zu "Corona-Phishing"

Weitere Informationen zu Emotet können über Heise Online bezogen werden.


Zu allen Meldungen zurückkehren

Informationssicherheit

FAQs und Meldungen

Datenschutzpannen/Informationssicherheitsvorfälle

Weiterführende Webseiten

Auf der Webseite BSI für Bürger können Sie sich über aktuelle Bedrohungen, Risiken und Sicherheitsempfehlungen informieren.

Noch Fragen?

Sie haben Fragen zum Thema Informationssicherheit, die wir über unsere FAQs nicht beantworten konnten? Wenden Sie sich gerne an den ITServiceDesk, oder schreiben Sie eine E-Mail an IT-Support@hs-hannover.de.